Mediation im internationalen Business

Konflikte behindern die Entwicklung Ihres Geschäfts und Konflikte kosten Geld!

 

Jedes Jahr entstehen deutschen Unternehmen Kosten bis zu dreistelligen Milliardenbeträgen durch betrieblich verursachte Spannungen und Konflikte (vgl. Münchener Anwaltshandbuch Arbeitsrecht). Studien wie von PWC und der Europa-Uni Viadrina gehen davon aus, dass neben den sichtbaren Konfliktkosten (Gerichts-, Anwalts-Kosten, Abfindungen, Krankenstand etc.) ein weit höherer Block an verdeckten Konfliktkosten regelmäßig unterschätzt wird (Imageverlust bei Kunden, bzw. als Arbeitgeber, Mitarbeiterfluktuation, innere Kündigung und Dienst nach Vorschrift, geringere Produktivität und gedankliche Ablenkung etc.). Bis zu 10% der Arbeitszeit geht im Schnitt durch die Verwicklung in Konflikte verloren, wie der Harvard Business Manager berichtete. Dabei können pro (gescheiterten, verzögerten) Einzelprojekt Kosten in Höhe von 50.000 bis 500.000 Euro entstehen (vgl. KPMG 2009). 

 

 

Gerade Konflikte, die aus der zunehmenden internationalen Verflechtung unserer Wirtschaft entstehen, erfordern beim Versuch ihrer Lösung besonderes Augenmerk, da durch die kulturelle Vielfalt unter Umständen ein deutlich höheres Maß an Komplexität den Konflikt bestimmt. Hier kann CULTURAL CONSULTANT Sie unterstützen.

 

Interkulturelle Wirtschaftsmediation von Cultural Consultant aus München

Unsere Unternehmen werden immer internationaler. Am Standort Deutschland arbeiten in Teams oder Abteilungen Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammen, in global verstreuten, virtuellen Teams verläuft die Kooperation nicht einmal mehr Angesicht zu Angesicht. Vielfach kommt es vor, dass in Matrix-Organisationen oder in Joint-Ventures Menschen über Ländergrenzen hinweg miteinander Projekte realisieren müssen, ohne in direkter hierarchische Beziehung zu stehen. So real diese neue Arbeitswelt ist, so oft wird von Unternehmen von Spannungen, Irritationen, offenem Streit bis hin zur Weigerung mit "den jeweils anderen" zusammen zu arbeiten, berichtet. Umsatzverluste und Konventionalstrafen können die Folge sein.

Interkulturelle Wirtschaftsmediation ist ein effektives Mittel zur Vermeidung, bzw. zur Begrenzung von Konflikten und deren Wirkung auf Organisation und wirtschaftliches Ergebnis

Mediation bietet eine praktikable Alternative zur ungesteuerten Eskalation eines Konflikts, bzw. zu dessen gerichtlicher Lösung. Sie ist ein strukturiertes Verfahren, bei dem die Konfliktparteien mit Hilfe eines Mediators freiwillig und eigenverantwortlich an einer einvernehmlichen Beilegung ihres Konfliktes arbeiten. Mediation wirkt lösungsorientiert und steuert eine klar ausformulierte und nachhaltig überprüfbare Einigung an. 

Überlassen Sie den Verlauf von betrieblichen Konflikten nicht dem Zufall!

Ausgehend von Ihrer Ausgangslage bietet Ihnen CULTURAL CONSULTANT verschiedene Formen der Unterstützung an, die Ihnen den Umgang mit Konflikten erleichtern, bzw. die Voraussetzung für die Eindämmung entstehender Schäden zu schaffen:

 

Mediation als Konfliktlösungsverfahren

Mediation als Führungsinstrument 

Aufbau eines Konfliktmanagementsystems

 

CULTURAL CONSULTANT bietet Ihnen Mehrwert! Über ein Vierteljahrhundert Erfahrung aus der Innenansicht global operierender Unternehmen, gepaart mit fundierter Ausbildung in interkultureller Mediation, eingebettet in ein Netzwerk von Co-Mediator/-innen mit spezieller zielkultureller bzw. juristischer Expertise.

 

Für ein unverbindliches und kostenfreies Vorgespräch nehmen Sie Kontakt zu CULTURAL CONSULTANT auf!


Das Beratungs- und Trainingsangebot rund um Interkulturelle Kompetenz wird zielgenau auf Ihre Situation ausgerichtet. Nehmen Sie Kontakt zu Cultural Consultant auf für eine unverbindliche Analyse und ein maßgeschneidertes Angebot.